RGZV Cimbria
Seit 142Jahren, Geflügelzuchtverein Flensburg.

RGZV Cimbria BLOG


27.03.-01.04.18 Ein Ei bekommt Beine Pressegespräch style=

27.03.-01.04.18 Ein Ei bekommt Beine Pressegespräch


Post von: Mathias Güthe





Einladung zum Pressegespräch in der Phänomenta, 27.3.18, 11:00 Uhr

  „Ein Ei bekommt Beine“ - Kükenschlüpfen in der Phänomenta   Während des Gesprächs soll nicht nur das Kükenschlüpfen beobachtet werden. Vielmehr geht es auch darum, dass Tiere nicht als Wirtschaftsgut zu betrachten sind. Fragen einer artgerechten Tierhaltung werden beleuchtet. Es gibt Informationen zur Hobbyhaltung von Hühnern im privaten Umfeld, die sich zunehmender Beliebtheit erfreut. Und es wird die Position und das Engagement der Politik thematisiert.   Die Gesprächspartner werden sein:   Oliver Kumbartzky, seit 2009 FDP-Landtagsabgeordneter und seit 2017 Vorsitzender des Umwelt- und Agrarausschusses des Landtages: „Die Hobby-Geflügelhaltung ist ein wichtiges Kulturgut und braucht Unterstützung. Das ehrenamtliche Engagement zum Wohle unserer Mitgeschöpfe schätze ich sehr. Schließlich ist der Tierschutz ein besonderes gesamtgesellschaftliches Anliegen. Das Kükenschlüpfen im Rahmen der Phänomenta ist eine ideale Möglichkeit für Jung und Alt, hautnah zu erleben, wie neues Leben entsteht. Das sollte sich niemand entgehen lassen. Ich danke allen Beteiligten und freue mich auf den Vormittag in Flensburg.“   Mathias Güthe, Vorsitzender RGZV Flensburg Cimbria: "Wir wollen gerade jungen Menschen unsere Nutztiere wieder näher bringen. Das Entstehen neuen Lebens zu zeigen verdeutlicht, dass unsere Nutztiere eben auch Wesen mit Freude am Leben sind und nicht ein Wirtschaftsgut, dass man beliebig in dunkle Hallen sperren kann. Die Menschen brauchen wieder eine emotionale Bindung zum Tier, die über das Supermarktregal hinausgeht."   Ilka Gohla, politische Sprecherin der Arbeitsgruppe Vogelfrei Cimbria   Stefanie Poepken, PROVIEH   Achim Englert, Geschäftsführer Phänomenta   ——————————————————————————————————   Termine:   Vom 27. März bis zum Ostersonntag können Küken beim Schlüpfen und den ersten Schritten beobachtet werden. Betreut und begleitet werden die Eier und die geschlüpften, flauschigen Federtierchen vom Rassegeflügelzüchterverein Cimbria Flensburg sowie dem Tierschutzverein PROVIEH.   Am Samstag, 31.3.18, 16:00 Uhr findet der Vortrag „Hühnerhaltung: Fabrik, Hof oder eigener Garten“ statt. Cimbria und Provieh erläutern die unterschiedlichen Haltungsformen und informieren über artgerechte Tierhaltung - auch zu Hause.   Wir freuen uns auf das Gespräch. Österliche Grüße von
 





Kommentare


Bitte tragen sie den neben stehenden Code ein.